Wettbewerb "Gestaltung unseres Eingangsbereiches"

In diesem Schuljahr gestaltet jede Klasse für einen bestimmten Zeitraum den Eingangsbereich unserer Schule:

Digitales Lernen in der Klasse 1b

Bereits zu Beginn des Schuljahres zeigten die Kinder der Klasse 1b ein großes Interesse am Lernen mit digitalen Medien. Arbeitsblätter, Erklärvideos und Übungen wurden über „LernSax“ bereitgestellt.

Während der pandemiebedingten Schulschließung hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b und deren Eltern regelmäßigen Kontakt mit der Lehrkraft durch Videokonferenzen über „Schullogin“. Individuelle Beratungen und ein Elternabend fanden auch auf diese Weise statt.

Nach der Schulöffnung entschied sich eine Familie aus gesundheitlichen Gründen, ihr Kind im Homeschooling zu belassen. Stabiles und schnelles Internet in der Schule sowie der Einsatz vorhandener Geräte ermöglichen die Teilnahme des Kindes am Unterricht der Klasse per Videokonferenz.

Im Präsenzunterricht wird nun regelmäßig das Computerkabinett der Schule genutzt. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b arbeiten motivierter und selbstständiger. Digitalisierung ermöglicht (zum Beispiel durch Lernprogramme) einen aktuellen und flexiblen Unterricht, der dem individuellen Lernfortschritt der Kinder angepasst ist.

Schule früher und heute

Die Klasse 3a behandelte  im Rahmen des Sachkundeunterrichts das Thema „Schule früher und heute“. Die Kinder und ihre Lehrerin kamen an diesem Tag mit der entsprechenden Schulkleidung in die Schule und erlebten eine Unterrichtstunde mal anders als sonst.