Unsere Schule ist Stützpunktschule für Kinder mit Migrationshintergrund. Das heißt, es lernen Kinder aus verschiedensten Ländern und Nationen gemeinsam mit den Kindern unsere Stadt. Dieser Schwerpunkt ist eine große Bereicherung für unsere Kinder. Sie lernen viel von und übereinander. Zum Beispiel über das Leben, die Lebensumstände, die Sprache und Traditionen der Kinder aus fremden Ländern und Kulturen. Das macht unser Schulleben um einiges interessanter.

Seit mehr als zwei Jahren betreut Frau Stein mit ihren ehrenamtlichen Helfern unsere DaZ-Kinder einen Nachmittag in der Woche.
Dieses Angebot wird von den Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund mit Begeisterung angenommen. 

Im Januar 2018

berichtete die FREIE PRESSE: Im ersten Schulhalbjahr 2016/17 arbeiteten unsere DaZ-Kinder an einem eigenen kleinen Buch. Dabei wurden sie von unseren Praktikanten Frau Algeer und Frau Pampel bestens angeleitet.

Im März 2017 war es dann soweit … das Buch konnte ,,in den Druck“ gehen. Jedes Kind war stolz auf das Ergebnis.

Oktober 2016

Einmal in der Woche treffen sich die Mädchen und Jungen am Nachmittag in der Schule und verbringen die Zeit gemeinsam mit Frau Stein und ihren Helfern.

September 2015

In der FREIEN PRESSE erschien ein Artikel. Dort erhielt die Öffentlichkeit viele Informationen, wie wir an unserer Schule mit den Migrantenkindern arbeiten.
Für viele Menschen nur schwer vorstellbar, aber für uns eine interessante Arbeit.