Wiederaufnahme der häuslichen Lernzeit ab 22.03.2021

Angesichts der pandemischen Entwicklung im Freistaat Sachsen in den Landkreisen Nordsachsen, Zwickau und Erzgebirge müssen ab dem 22. März 2021 die  Schulen wieder schließen. Alle wichtigen Eltern-Informationen dazu wurden über die Elternsprecher der Klasse weitergeleitet. Die Kinder haben am 19.März 2021 ihre Lernaufgaben für die Woche vom 22.-26.03.2021 vom Klassenlehrer erhalten. Wir wünschen große Erfolge bei der Bewältigung dieser Aufgaben. Bei Fragen können wieder die Lehrer über LernSax kontaktiert werden.
Vom 29.03. bis 09. 04.2021 ist Ferienzeit. Für die Wochen wird es keine Aufgaben geben. Wir wünschen allen Kindern schöne und erholsame Ferien, hoffentlich mit viel Sonnenschein. 



Schulstart am 15.02.2021

Am Montag beginnt wieder der Unterricht in der Schule.
Alle Informationen dazu sind in einem Elternbrief zusammengefasst, den alle Elternsprecher und Klassenleiter zur Weiterleitung erhalten haben.




Verlängerung der Lernzeit bis 12.02.2021

Die häusliche Lernzeit wurde nochmals um eine Woche verlängert. Die Kinder bekommen am Ende der Ferienwoche erneut für 5 Tage Lernaufgaben für zu Hause. Voraussichtlich soll es dann am 15.02.2021 einen 
Schulstart geben, wenn es zu diesem Zeitpunkt die aktuelle Situation zulässt.

 

 

 

 

Fortsetzung der häuslichen Lernzeit bis 29.01.2021

Aufgrund der aktuellen Situation muss die häusliche Lernzeit fortgesetzt werden. Alle Kinder haben bereits ihre neuen Lernaufgaben vom Klassenlehrer erhalten. Wir wünschen große Erfolge bei der Bewältigung dieser Aufgaben. Bei Fragen können die Lehrer über LernSax kontaktiert werden.
Vom 1. bis 5. Februar 2021 ist Ferienzeit. Für die Woche wird es keine Aufgaben geben.
Ab 08.02.2021 wird es dann wieder Präsenzunterricht für alle Kinder im Klassenverband geben. 

Häusliche Lernzeit ab 14.12.2020

Ab 14.12.2020 beginnt in ganz Sachen die „häusliche Lernzeit“. Diese soll bis einschließlich 08.01.2021 gehen. 
Die Kinder unserer Schule haben dafür am 11.12.2020 Lernpläne und Hinweise zur Arbeit mit diesen erhalten. Täglich sollen sie Aufgaben für die Fächer DE, MA und SU bearbeiten. Damit soll vor allem Lernstoff geübt, gefestigt und vertieft werden.
Kinder, die die „Notbetreuung“ in der Schule nutzen müssen, weil die Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, erledigen ihre Lernaufgaben in der Schule.
Außerdem sollen die Kinder aber auch Eltern regelmäßig im LernSax nach wichtigen Informationen schauen. Dieses Portal kann auch genutzt werden, wenn Kinder Hilfe und Unterstützung von Lehrern benötigen. 
Vom 21.12.2020 bis 04.01.2021 ist Ferienzeit, die die Kinder auch zur Erholung nutzen sollten.
Wir wünschen nun allen Familien mit ihren Kindern ein schönes und erholsames Weihnachtsfest und einen angenehmen Jahreswechsel.

 

 

Wettbewerb "Gestaltung unseres Eingangsbereiches"

In diesem Schuljahr gestaltet jede Klasse für einen bestimmten Zeitraum den Eingangsbereich unserer Schule:

Wichtige Information zum Schulbetrieb ab 30.11.2020

Auf Grund der aktuellen Corona-Lage werden ab Montag, 30.11.2020 in Absprache mit dem Landesamt für Schule und Bildung und den Werdauer Grundschulen bis auf Widerruf folgende Festlegungen zur Regelung des Schulbetriebs getroffen:

Ab 30.11.2020 haben alle Klassen täglich von der 1. bis zur 4. Stunden hauptsächlich beim Klassenlehrer Unterricht. In der Zeit wird in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht (dafür müssen die Kinder jeden Tag alle notwendigen Materialien mithaben) und in einem Wahlfach (WE, KU, ENG, ETH) unterrichtet.

Die Schüler nehmen ab sofort täglich die Materialien für die Hauptfächer DE, MA und SU wieder mit nach Hause. Auf diese Weise sind alle für eine eventuelle Quarantäne ausgerüstet und haben die wichtigsten Materialien zur Verfügung.

GTA, welche derzeit noch angeboten wurden, entfallen bis zu den Weihnachtsferien, um eine weitere Durchmischung der Klassen zu verhindern.

Schüler, die evtl. Quarantäne verordnet bekommen und somit zu Hause bleiben müssen, erhalten durch den Klassenlehrer Lernaufgaben über „LernSax“. Sollte das aus berechtigten Gründen nicht möglich sein, bitten wir um eine rechtzeitige Rückmeldung. 

Weiterführende Maßnahmen sind nicht ausgeschlossen.

 

 

Handlungsempfehlung bei Krankheits-und Erkältungssymptomen